Warum Sie in eine Absauglösung investieren sollten

Die Realisierung von Absaugkonzepten wird oftmals als Stiefkind im Maschinenbau betrachtet. In Zeiten der Digitalisierung, dem Einsatz von Elektro-Antrieben im Fahrzeugbau oder der Elektronik überhaupt, ist die technische Sauberkeit von Produktionsmaschinen und den Produkten selbst ein übergreifender Parameter. Je früher und lokaler dabei die Schmutzpartikel oder Stäube aus dem Produktionsprozess erfasst und abgeführt werden, desto effektiver und kleiner kann die Absaugung ausgeführt werden. Was in diesem Zusammenhang natürlich auch Kosten spart. Aber warum sollte man Zeit und Geld in eine Absauglösung investieren?

Die angebotene Verarbeitungsmaschine wird dadurch nur teurer, der Mitbewerber macht’s ja ebenso nicht und ist demzufolge billiger – und schon ist man aus dem Rennen um einen Auftrag raus. Und der Kunde möge sich doch bitte selber um eine Absauglösung kümmern. Ob’s dann passt oder eher weniger… naja, man kann sich seinen Teil dazu denken. Sie merken, eine etwas kurzsichtige Betrachtungsweise. Zumindest im Sinne des Anwenders.

LH Unterteil 1 Boclean
Boclean Absaugstellen

Produktsauberkeit als bestimmender Faktor

Obwohl ein optimales Produktionsergebnis bereits vom Nutzer als selbstverständlich vorausgesetzt wird, lässt die Produktqualität in manchen Fällen durch Verschmutzungen zu wünschen übrig. Das lange Gesicht der Produktionsleitung können Sie sich bestimmt vorstellen. Und für einen weiterverarbeitenden Kunden ist die Produktsauberkeit, vor allem bei sensiblen Baugruppen, ein wettbewerbsbestimmender Faktor.

Auslegung von Absaugstellen und Saugsystemen

Ausschlaggebend steht am Anfang die Dimensionierung der Erfassungselemente direkt am Entstehungspunkt der abzusaugenden Stoffe. Geht es um grobe Partikel wie Späne oder Stanzabfälle, gröbere Stäube oder um Feinstäube die z.B. lungengängig sein können? Ausgehend von diesen Gedanken fällt schon einmal die erste Auslegung der Absaugung: mit oder ohne Filterreinigung. Auch die Bestimmung des Filtermaterials steht unter diesen Gedanken.

Weiterführender Link: BoTech rüstet seine Turbinenserien mit größeren Filtern auf

Nass, feucht trocken – nach diesen Aggregatzuständen richtet sich, unter anderem, die Filtermembran. Dies ist auch das Bindeglied zur Erfassung der Partikel direkt am Entstehungspunkt. Je besser der Absaugpunkt eingehaust ist und den Partikeln die Möglichkeit genommen wird, sich wahllos in der Gegend auszubreiten, umso stärker zeigt sich die Effektivität einer Absauglösung.

Auslegung von Absaugstellen
Auslegung von Absaugstellen Boclean

Die Baugegebenheiten

Der nächste Stopp hängt von den Baugegebenheiten ab. Ist es eine bestehende Anlage, die ergänzend oder neu ausgestattet werden soll? Oder aber eine komplett neue Produktionslinie, bei der man relativ frei über Absaugdimensionen und Leistungsdaten diskutieren kann? Vorgegebene Absaugleitungen bergen sehr oft die ‚Hinkefüße‘ in sich, dass bei einem bestehenden System verschiedene Kriterien gar nicht oder lediglich vermindert berücksichtigt wurden. Darüber hinaus hat sich im Saugerbereich die Technik weiterentwickelt und bietet heutzutage ein anderes Leistungsvermögen als vielleicht vor 20 Jahren. Eine komplett neue Installation kann natürlich immer im Rahmen des Kostenbewusstseins und der betriebswirtschaftlichen Fakten planmäßiger erstellt werden.

Die Abmessungen vom Absaugst

Die Abmessungen der Absaugleitungen hängen in erster Linie vom Absauggut ab. Bei Produktabmessungen von beispielsweise 50-60 mm machen 38 mm Formate klarerweise keinen Sinn. Mehr Flexibilität gibt es mit unseren variablen Ansaugstutzen der BoTech Ansaug-Systeme.

Weitere Einflussfaktoren sind zudem die Platzverhältnisse in den Maschinen, Länge der Rohr- bzw. Schlauchverbindungen, Aufstellort des Saugsystems etc… In diesem Zusammenhang kommt ebenso die Frage der Strömungsdynamik zum Tragen. Schließlich ist die Luft oder aber besser die Luftgeschwindigkeit unser Spediteur, der die Partikel in den Industriesauger transportiert.

Abaugstellen Boclean
Absaugsysteme Boclean 1

BoClean bietet zielgerichtete Absauglösungen

Bei sechs unterschiedlichen Turbinenstufen bietet BoClean in dem Kontext eine breite Range, um im Zusammenspiel von Luftvolumina und Unterdrücken zielgerichtet Absauglösungen zu kreieren. Ergänzend dazu baut das Unternehmen acht verschiedenartige Filter-Unterteile, in denen sich die Absaugpartikel verkrümeln können. Also allein 48 Varianten in einer einzigen Baureihe. Und weitere zwei Bauformen geben sich ebenso die Ehre, die sich nochmals allesamt weiter spezialisieren lassen. Die Konstrukteure koordinieren hierbei die Größe der Filterflächen, die Ersatzfilter-Bedienung, die Größe der Sammelbehälter und zu guter Letzt selbstverständlich auch die Budgetvorgaben der Kunden in idealer Weise. Übertrieben? Mhhh, vielleicht. Aber lieber eine große Bandbreite als im besonderen Anwendungsfall kneifen zu müssen.

Sie sehen, die Auslegung einer leistungsfähigen Absaugung hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, die eigentlich nur ein Fachbetrieb in einen funktionalen Zusammenhang bringen kann. Technisches Know-how, langjährige Erfahrungen im Produktionsbereich, ein breites Portfolio und manchmal auch der Blick über den berühmten Tellerrand hinaus erzeugen Lösungswege, die den Kunden an sein Wunschziel führen.

Natürlich können im Detail auch noch weitere Parameter einen Einfluss auf die Auslegung der Absaugung haben. Das würde in diesem Artikel aber den Rahmen sprengen.

Zu viele Fragen? Boclean steht Ihnen als Partner zur Seite!

Viele Gedanken und Kenngrößen, nicht wahr? Da kann ich Sie verstehen. Es schwirrt einem der Schädel. Der einfachere Weg ist der Anruf bei BoClean – die zerbrechen sich gerne Ihren Kopf.