Verteilung von Absaugleistung – Die ‚Absaugweiche‘ im Detail

Was für eine Erfahrung – Maschine angeschlossen, gestartet – super, der Sauger zieht wie Hechtsuppe – den zentralen Anschluss mit den Abzweigungen aufgesteckt und an den einzelnen Öffnungen kommt, na, wenig bis nichts an. Huch, was ist denn jetzt da passiert? Die Überraschung ist groß, auch nach einer neuerlichen Kontrolle der Ansaugöffnung am Industriesauger ändert sich daran – nichts. Und nun beginnt das große Rätselraten und Kopfkratzen. Warum hechtet die Strömung am Absaugpunkt nicht so in die Absaugöffnung hinein, wie man es sich doch so schön vorgestellt hat?

Wirkungsvolles Absaugergebnis durch zuverlässige Ansaugströmung

Spätestens jetzt werden die Kollegenprofis aus dem Bereich der großen Zentralabsaugungen lächeln. Saugverteilungen sind schließlich deren Hauptbeschäftigung. Oftmals müssen aber viele kleine Querschnitte ebenso an einen einzelnen Industriesauger angeschlossen werden. Sollten bei dieser Auslegung gravierende Fehler durchgeführt worden sein, geht die Strömungsgeschwindigkeit an den Absaugöffnungen ratzfatz in den Keller und sorgt so für ein unbefriedigendes bzw. nicht vorhandenes Ergebnis. Eine gleichermaßen bissige wie zuverlässige Ansaugströmung an den Erfassungspunkten ist aber Grundvoraussetzung für ein wirkungsvolles Absaugergebnis.

Lesen Sie mehr zu: Individualisierung von Absaugsträngen

Und genau da kommen die Sputniks von Boclean zum Tragen. Mit einem ähnlichen Funktionsprinzip einer hydraulischen Weiche aus dem Heizungsbau stellt die pneumatische Verteilung ein Unterdruckvolumen zur weiteren Verwendung zur Verfügung, so dass alle angeschlossenen Verbraucher = Absaugstellen gleichmäßig beaufschlagt werden können. Sozusagen ein Pufferspeicher für einen stetigen Absaugstrom. Dabei wird gewährleistet, dass verschiedene Luftmassenströme verknüpft werden können.


Konstruktionen ohne Grenzen

Kleinere Anwendungen oder wenige Luftleitungen bis ca. vier Stück, je nach Dimension, lassen sich normalerweise mit einem Verteiler aus dem BoTech-Portfolio erschlagen. Ab fünf Querschnitten muss man dann auch rein schon aus Platzgründen für die Ansaugstutzen/-rohre mit sogenannten ‚Absaug-Sputniks‘ arbeiten. Hierbei sind den Konstruktionsgedanken eigentlich keine Grenzen gesetzt. Ob nun runde oder eckige Bauweise bleibt eigentlich den Vorstellungen des jeweiligen Konstrukteurs bzw. den Platzmöglichkeiten am Montageort überlassen. Die Abmessungen können bei dieser Bauart einfach und zielgerichtet ausgeführt werden. Ergo – wieder einmal das Thema Flexibilität voll getroffen. Je nach den Erfordernissen der Applikation wird der Sputnik sodann an die Vorort-Gegebenheiten angepasst.

Lesen Sie auch: Absaugverteiler in Absaugsträngen

Gehen wir als Beispiel einmal davon aus, und das ist bei dieser Betrachtung wichtig, dass die Absaugpunkte örtlich nicht allzu weit voneinander entfernt sind. D.h. man kann sämtliche Öffnungen mit einer relativ einheitlich langen Verschlauchung oder Verrohrung erreichen. Verbunden mit dem maximalen Sauganschluss vom Saugsystem können dann die Abzweigungen recht individuell ausgelegt werden. Solange die Absaugdimensionen nicht exorbitant voneinander abweichen, sichert dieses Tool eine ausgeglichene Strömungsgeschwindigkeit an den Absaugstellen und einen geringstmöglichen Saugkraftverlust. Eine stufenbasierte, längenabhängige Verkleinerung der Absaugquerschnitte fällt damit weg.

Je nach Ausführung der Luftverteiler lassen sich sogar leichte Effekte im Bereich einer Staub-Vorabscheidung realisieren. Durch die extreme Vergrößerung des Volumenkörpers setzt man die Fließgeschwindigkeit der Saugluft schlagartig herab und bekommt somit als Dreingabe eine Ablagerungsmöglichkeit von Schmutzpartikeln. In Verbindung mit einer Entleer-Vorrichtung gibt’s auch keine Bedenken bei der Wartung. Natürlich entlastet so ein Vorgehen auch das Hauptfilterelement im eingesetzten Industriesauger.

Bei der Vielzahl der unterschiedlichen Anwendungen und Produktionsarten ist es eigentlich nur klar, dass Lagerware so nicht oder nur im geringen Umfang vorhanden sein kann. Und da kommt dann für eine individuelle Auslegung die Konstruktionsabteilung von Boclean gleich wieder ins Spiel. Ein Anruf genügt.