Industrielle Reinigung von Rohren oder Formteilen

Komplexe Bauteile und Fertigungseinrichtungen führen in der heutigen Produktionswelt zwangsläufig zu immer raffinierteren Reinigungsmethoden. Baugruppen und komplizierte Bauteile müssen schonend aber gründlich von Rest-Partikeln, Anhaftungen oder allgemeinen Verschmutzungen befreit werden, damit entweder das Endprodukt stimmt oder aber nachfolgende Verarbeitungsgänge nicht beeinträchtigt werden. So – das Ziel ist dem geneigten Anwender jetzt klar, es stellt sich nur noch die Frage welcher Lösungsweg beschritten werden kann, um genau diesen bestmöglichen Effekt zu erreichen.

Ganzheitlicher Blick für optimalen Einsatz

Egal ob nun Sondermaschinenbau für die Automobil- oder Zulieferindustrie, Kunststoffbe- und verarbeitung oder weitere Produktionsstätten – Sauberkeit und damit auch störungsfreie Herstellungsabläufe bedeuten in der Hightech-Welt wettbewerbsbestimmende Kriterien. Wobei nicht nur das Produkt an sich betrachtet werden muss, sondern ebenso das komplette Umfeld wie z.B. Zuführungen, Werkstückträger, Roboterarme oder Bearbeitungswerkzeuge. Wir als Firma Boclean optimieren unsere Industriesauger in regelmäßigen Abständen – so haben wir unsere 400er Serie weiter ausgebaut.

Boclean setzt auf einfache Reinigungslösung für längere Haltbarkeit

Viele Parameter vom Produktionsvorgang lassen sich nur durch eine lückenlose und permanente Reinigung der Werkzeuge aufrechterhalten. Von Kosteneinsparungen durch Störungen oder ausufernde Toleranzen mal ganz abgesehen. Eine komplette missratene Charge von Bauteilen zu entsorgen lässt den Controller oder Unternehmer mehrere Tage lang Bauchschmerzen verspüren. Immer verzwicktere Komponenten stellen immer höhere Ansprüche an die Reinigungslösungen.

Beispielsweise wurden früher Rohre oder Wannen nur im äußersten Notfall ausgereinigt. Bevor nicht die gesamte Anlage wegen Überholung stillstand, lief eine grobe Reinigung lediglich sporadisch ab. Eine optimale Säuberung fand eigentlich gar nicht statt.

Dem Thema nahm sich jetzt aber die Boclean GmbH an. Außerordentlich robuste Absaugdüsen mit Bürstenbesatz ermöglichen ein gründliches Absaugen mit gleichzeitigem Lösen von Anhaftungen auf Oberflächen. Die DN 50 mm Anschlüsse greifen auf eine Vielzahl von Absauggeräten zurück, empfohlen werden Luftmengen mit mehr als 300 m³/h und Pressungen von mind. 21.000 pa – unser BoTech eignet sich dafür hervorragend. Damit ist eine effiziente Luftströmung und damit einen sicherer Abtransport der Verschmutzungen zu gewährleisten. Die Spezial-Entwicklung des passenden Absaugrohrs unterstützt mittels eines möglichen Druckluftschlags die Reinigungswirkung. Mithilfe von strömungstechnisch optimierten Bohrungen innerhalb des Bürstenpakets werden abgelöste Schichten oder Partikel schnellstmöglich (für die Kaufleute unter uns… asap) ins Rohr abgesaugt und können sich nicht mehr anderweitig ablagern. So ist als Dreingabe auch eine optimale Ausnutzung der Arbeitszeit gegeben.

Die Handhabung der Bürsten ist denkbar einfach, und die solide Qualität der Borsten sowie die des massiven Bürstenkörpers ermöglicht einen schnellen und kräftigen Einsatz, ohne gleich Bedenken haben zu müssen, dass das Werkzeug nach kurzer Verwendung bereits den Geist aufgibt. Und im Sinne des Umweltschutzes sind die Bürsten nach Abnutzung natürlich auch wieder bestückbar. Schließlich sind wir uns in den heutigen Zeiten der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung bewusst.

Doch nicht das richtige für Sie?

Fragen Sie einfach die Firma Boclean nach einem für Sie und Ihre Anforderungen passenden Instrument! Denn Herausforderungen sind für uns das Salz in der Fertigungs-Suppe.