„Standardisierung“ – das große Schlagwort in der heutigen Zeit. Alles soll einheitlich und möglichst in gleicher Bauweise realisiert werden. Den Produzenten moderner Waren kommt dies natürlich entgegen.

Überwiegend baugleiche Komponenten ermöglichen damit geringere Lagerbestände und daraus resultierend eine kostengünstige Herstellung. Allerdings gibt es in unserer technisierten Industrie-Welt eine Vielzahl von Anwendungen und Applikationen, die eine individuelle Anpassung an Vor-Ort Gegebenheiten erfordern. Stellplatz ist teuer und knapp. Von daher wird im Bereich Absaugtechnik großer Wert auf eine kompakte und platzsparende Bauweise gelegt. Darüber hinaus erwartet der Kunde ebenso eine exakt auf seine Anwendung zugeschnittenen Lösung, die ihm einen störungsfreien und kostengünstigen Porduktionsablauf gewährleistet.

Kundenspezifische Absaugleistung – aber ja doch!

Da hat sich die Boclean GmbH die Macht des Praktischen auf die Fahnen geschrieben. Variabilität gepaart mit Sonderkonstruktionen bieten eine weite Range an Lösungsansätzen. Unterschiedliche Antriebskonzepte von Turbinen-antrieben bis hin zu großvolumigen Ventilator-Triebwerken glänzen in ganz unterschiedlichen Produktionsbereichen. Dabei bestimmen die ‚inneren Werte‘ der Saugsysteme die Effektivität der Absaugwirkung. Die auffällig präzise Abstimmung der Geräte auf die Einsatzbereiche ist Bedingung für einen einzigartigen Reinigungseffekt. Die komponentenbasierten Baureihen gestatten auch Kombinationen zwischen einzelnen Typen – da schnippelt es sich prima ein passendes Konzept für fast jeden Kundenanspruch zusammen. 1,1 KW bis hin zu 3,0 KW-Saugaggregaten können optimal auf die jeweiligen Bedingungen ausgelegt werden. Und an unsere geschätzten Maschinenbauer gerichtet: Sie haben etwas exotischere Ansprüche bezüglich der Länderspannung? – Na dann her damit, auch auf diesem Feld gleichen die Abteilungen der Boclean GmbH die Anforderungen für die entsprechenden Kunden mit Ihnen zusammen ab. Übrigens eine der besonderen Stärken in diesem Bereich. Der eigene Turbinenbau mit angepassten Motoren, auch in der 230 Volt Variante als Dauerläufer, macht’s möglich.
Es versteht sich von selbst, dass innerhalb der einzelnen Baureihen ebenso unterschiedliche Filterelemente angeboten werden. Schließlich beansprucht jede Anwendung auch ihre spezielle Filtermembran. Da läßt es sich anstandslos zwischen Teflon-, aluminiumbeschichteten, HEPA Filtern und, und, und… auswählen. Ob nun diese Filterpatronen mittels automatisiertem Jet-Impuls System oder mit manueller Betätigung abgereinigt werden – die Effektivität ist unverschämt wirkungsvoll.

Sie wollen die ohnehin geringe Geräuschemission noch weiter reduzieren? Dann schmökern Sie doch einfach einmal auf der website der Boclean GmbH. Längere Turbinenhauben, die im Nachgang noch mit HEPA-Filtern oder Luftumlenkungen kombiniert werden können, bringen die Lautstärke noch weiter ‚ums Eck‘.

Aber Power alleine ist nicht alles. Die Leistungsfähigkeit muss in entsprechender Form an den Ort des Geschehens gebracht werden. Ein imponierendes Arsenal von verschiedenen Ansaugstutzen, Verteilern, Reduzierungen, Sputniks und Erfassungselementen für Anpassungen der Saugleitungen, rundet das Programm ab. Als Highlight gibt’s die unverbindliche und fundierte Beratung kostenlos obendrauf – schlussendlich soll ja keiner ‚die Katze im Sack‘ kaufen.