Der Industriesauger „White Rooms“ wurde für den Bedarf in sogenannten „weissen Räumen“ konstruiert. In Kliniken, Altenheimen, in Laboren der Elektronik oder Chemie werden erhöhte Anforderungen an das Filterkonzept eines Absaug-Geräts gestellt.

Weiterlesen

Kleiner – leistungsfähiger – und leiser – das sind die Entwicklungswünsche der Industrie an die Konstrukteure von Industrie-Saugsystemen. Aber irgendwann stoßen die Hersteller an physikalische Grenzen, die ihnen nicht mehr erlauben, noch kompaktere Gehäuse für die Antriebe und Filtereinheiten zu kreieren. Aber was macht man, wenn der Anfall der abzusaugenden Stoffe immer größer wird? Besonders nach Produktionsumstellungen sind viele der ehemals ausreichenden Industriesauger völlig überfordert. Da gibt es dann die Möglichkeit einen größeren Sauger einzusetzen was aber in Anbetracht der nach wie vor vorhandenen Funktionalität des alten Saugsystems dem geneigten Firmeninhaber Kopfschmerzen bereitet. Eine neue Maschine nur wegen dem anfallenden Staub? Aber hier gibt es ein probates Mittel zur sinnvollen Ergänzung der vorhandenen Absaugung. Schalten Sie doch einfach einen Fliehkraftabscheider oder besser Zyklon zwischen die Absaugstelle und das Saugaggregat. Natürlich sollte dieser Zyklon so kompakt wie möglich gebaut sein, um nicht unnötigerweise großen Stellplatz zu beanspruchen.

Weiterlesen

Die techn. Basis für die Saugsystem-Reihe BoTech 1000 MP bildet das Antriebskonzept der Hochleistungsturbine. Als konsequente Weiterentwicklung der Kompakt-Sauger wurde eine komplette Zyklon-Vorfiltration auch als Schutzmantel der Hauptfilterpatrone kreiert. Weiterlesen