Frei nach Colin Chapman: „Mach es einfach, mach es leicht!“. Naja, einfach wollte Boclean es seinen Kunden auf jeden Fall machen, doch ganz so leicht wie die berühmten F1-Konstruktionen konnten und wollten die Konstrukteure der Boclean GmbH es dann doch nicht machen – schließlich müssen die Industriesauger dieser Typenreihe den harten Alltags-Anforderungen in der Industrie standhalten. Der Einfachheit wurde aber konsequent Rechnung getragen.

Die Flexibilität für den Produktionssektor stand beim Entwurf dieser Sauger-Reihe die vorderste Prämisse. Unterschiedliche Antriebsstärken von 1,1 – 3,0 KW stehen zur Auswahl. In Abhängigkeit der Applikationen werden die benötigten Luftmengen bestimmt – diese reichen von 220 bis hin zu 330 m³/h. Unnötig zu erwähnen, dass die Antriebsaggregate hierbei auch für ausländische Stromnetze auslegbar sind. Ob 50 oder 60 Hz – bei Boclean wird auf die individuellen Bedürfnisse des Maschinenbaus und der Endanwender eingegangen und zielgerichtet gebaut. Egal ob es auf den europäischen Kontinent oder aber Richtung asiatischer Raum geht – die Antriebe dieser Sauger sind individuell anpassbar.

Eine optional orderbare, längere Turbinenhaube ermöglicht eine noch höhere Geräuschdämmung bei ohnehin niedriger Lärmemission.


Dem Einsatz sind kaum Grenzen gesetzt

Die Filtrationsschärfe des Saugsystems ist darüber hinaus an die verschiedensten Applikationsanforderungen auslegbar. Variable Filtermembranen sind eine Selbstverständlichkeit und bieten so eine breite Anwendungsrange. Ob nun Metall- oder Kunststoffstäube anfallen, Emulsionsdämpfe oder Ölnebel abgesaugt werden sollen – dem Einsatz dieser kompakten Saugeinheiten sind, wie Sie bestimmt schon bemerkt haben, kaum Grenzen gesetzt.

Als Neuerung sind seit 2019 höhere Filter-Unterteile verfügbar, die mit einer über doppelt so großen Filterfläche die Nutzungsmöglichkeiten nochmals deutlich erweitern. Ach ja, wo wir gerade dabei sind: ja klar, die neuen Filterkästen passen eins zu eins unter vorhandene Sauger-Köpfe. Der Austausch ist super-einfach: Antriebskopf abheben, neuen Filterkasten daruntersetzen, Saugerkopf wieder aufsetzen, Schlauch anschließen und weiter geht die wilde Reinigungs-Hatz. Die modulare Bauweise von Boclean macht’s möglich. Übrigens können auch H13-Filtereinheiten auf die Turbinenhauben bestellt werden – damit reduzieren sich abermals auftretende, restliche Feinst-Partikel. Selbst eventuell auftretende Partikel aus den Antrieben haben hier keine Chance mehr, in die Umwelt auszutreten.


Individueller Leistungsabruf

Sie suchen einen passenden Sauger? Nutzen Sie unseren Geräte-Konfigurator zur Auswahl geeigneter Absaugungsysteme.

Mit optionalen Umrichtern ist ebenso möglich, leitungsabhängig „Gummi zu geben“. Sämtliche Turbinen-Antriebe sind damit wahlweise ausrüstbar und schaffen so einen individuellen Leistungsabruf, ganz wie vom Anwender bei bestimmten Einsatzbedingungen gewünscht. Schließlich hat es sich Boclean auf die Fahnen geschrieben, ganz speziell auf ihre Kunden einzugehen und nicht nur ‚Ware aus dem Katalog‘ zu verkaufen.

Ein Konfigurator auf der Website ‚www.boclean.de‘ bietet die Möglichkeit, sich eine erste Orientierung zu verschaffen. Doch aufgepasst: Diese Variante kann nur eine grobe Orientierung darstellen. Die Einsatzgebiete im Saugbereich sind dermaßen vielfältig und komplex, dass nach einer Beratung seitens der Boclean-Fachleute verlangt werden sollte.

Schließlich geht eine fundierte Betreuung über alles und spart Ihnen darüber hinaus eine Menge Zeit bei Ihren Projekten.


Hier finden Sie Absaugsysteme für Ihre Branche.