Absaugsysteme für Krankenhäuser

„Halbgötter“ in weiß – mit wehendem Mantel durch Flure eilend: Der erste Eindruck beim Betreten eines Krankenhauses. Krankenschwestern und Pfleger, die ihre Patienten versorgen, Handwerker, die die Haustechnik am Laufen halten, Küchenpersonal das versucht, den Leidgeplagten mit kulinarischen Genüssen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Es riecht nach Medizin, Desinfektionsmittel, Essen und auch ein wenig nach Angst. Das Ungewisse eben. Diese Angst können wir den Hilfesuchenden allerdings nicht nehmen, aber das Gefühl geben, von Sauberkeit umgeben zu sein. Ein ganz erheblicher Aspekt zum Wohlfühlen und Gesund werden. Und wir kennen doch unsere Frauen – einen Blick ins Zimmer und schon sind die ersten Wollmäuse enttarnt. Nicht dass wir einem Krankenhaus dies unterstellen wollen, aber es ist doch so: Betten frisch beziehen, Decken aufschütteln und ähnliches unter erheblichem Zeitdruck, wie schnell nistet sich da Schmutz und Staub ein. Besucher tun ein Übriges dazu. Kinder hinterlassen vielleicht mal ein Bonbonpapier, mitgebrachte Blumen zum Erfreuen des Kranken lassen die Blätter fallen,….es gibt viele Möglichkeiten. Die Reinigungskräfte stehen in diesen Bereichen ständig unter Termindruck.

Vor der obligatorischen Nassreinigung sollten beispielsweise die Böden trocken abgesaugt werden, um eingetragenen Straßenschmutz und Partikel optimal aufzunehmen. Ecken, Ritzen und Zwischenräume, die zwar bei der Konstruktion der Räume und Geräte eingeschränkt werden, sich aber letztendlich doch nicht ganz vermeiden lassen. Und genau an diesem Punkt können leistungsfähige Industriesauger einen wesentlichen Beitrag zum täglichen Reinigungsvorgang leisten. Kompakte, handlingsfreundliche Maschinen werden vom Reinigungspersonal, egal ob nun outgesourct über externe Dienstleister oder aus der eigenen Mannschaft, lieber bedient, als schweres unhandliches Equipment. Dabei möchte niemand auf eine entsprechende Leistung verzichten.

„Klein und knackig“ ist die Devise. Und da es hierbei um höchste Reinigungsansprüche geht, müssen die Filtereinheiten der Geräte optimal auf die Einsatzbedingungen in dieser sensiblen Kategorie angepasst sein. Der Industriesauger „ares white rooms“ aus dem BoStream-Programm wurde speziell für diese Einsatzbereiche entwickelt. Ein zweistufiger Filter mit einer Filtrationsschärfe von bis zu 0,3 µm bietet die Gewissheit, auch allerkleinste Partikel und Stoffe zuverlässig im Gerät zurückzuhalten. Ebenso wurde auf eine niedrige Geräuschemission Wert gelegt. Unnötig zu erwähnen, dass die kompakte Bauform für eine extrem leichte Bedienbarkeit sorgt und damit auch die Akzeptanz bei den Anwendern gewährleistet ist. Eine andere Serie aus dem variantenreichen Baukastensystem BoStream stellt der sogenannte „Quiet“ dar. Speziell auf niedrige Betriebsgeräusche konstruiert, sorgt diese Industriesauger mit seinem schaltbaren zweistufigen Antrieb für angepasste Betriebsbedingungen. Letztendlich sollen die Reinigungsarbeiten so wenig wie nur irgend möglich den Krankenhausalltag stören.

Ein umfangreiches Zubehörpaket bestehend aus Boden-, Pinsel- oder Fugendüse ermöglicht dem Anwender auch bei komplizierteren Bedingungen zuverlässig arbeiten zu können. Als ergänzendes System stellt sich der Sauger „bio wet & dry“ dar. Eine Wasserfiltration scheidet auch Pollen, feinste Staubpartikel und ähnliches zuverlässig ab. Der 3,5 Ltr. große Kunststoffbehälter ist transparent ausgeführt und ermöglicht die ständige Kontrolle des Wasserstands. Wie die anderen Saugsysteme verfügt das Gerät über ein breit gefächertes Zubehör, das im Bedarfsfall ebenso noch weiter ergänzt und ausgebaut werden kann. Größere Flächen lassen sich mit 2- oder 3-motorigen Industriesaugern nicht minder wirkungsvoll reinigen, zumal eine große Auswahl an anwendungsbezogenen Ausbauteilen für uns selbstverständlich ist. Denn so verschiedenartig die Aufgabenstellungen sind, so flexibel sind wir bei der Beratung und Auslegung Ihres ganz speziellen Absaugsystems.

BoStream Green Line

BoStream Quiet Junior

Haben Sie Fragen? Senden Sie uns eine E-Mail.

7 + 1 = ?