Absaugsysteme für die Schmuck-Werkstätten und die Schmuck-Industrie

Gold – Silber – Platin, da bekommen besonders unsere Damen glänzende Augen. Ringe, Ketten, Anhänger, die Produktauswahl der Juweliere ist riesig. Inwiefern nun die Produktion der Erzeugnisse in einer Werkstatt oder aber in einer industriellen Fertigung hergestellt werden, ist von den Stückzahl-Nachfragen der Kunden abhängig. Kleine, individuelle Stückzahlen oder auch Einzelstücke sind überwiegend die Sache von Juwelieren, die in Handarbeit Unikate anfertigen. Größere Stückzahlen oder Serien fallen meistens in den industriellen Bereich. Aber bleiben wir vorerst einmal bei den spezialisierten Handwerkern die Solitärstücke produzieren. Hierbei geht es nicht nur um die Gesundheit und den Schutz der Mitarbeiter und Werkzeugen, sondern natürlich auch um die Rückgewinnung der edlen Rohstoffe wie Gold, Silber, Platin etc. Über die Zeit sammeln sich bei den einzelnen Arbeitsschritten kleine Partikel an, die gezielt in einem Saugbehältnis gesammelt werden können. Da auf diesem Weg kaum etwas verloren geht, erzielt hier ein Industriesauger ein höchstes Maß an wiederverwendbarem Ausgangsmaterial.

Die Feinfilter der BoTech Industriesauger scheiden hier zuverlässig sämtliche Fein- und Feinstpartikel in einen Behälter ab, so dass die Edelmetalle problemlos wieder entnommen werden können. Durch Einschmelzen dieser Stoffe entsteht dem jeweiligem Juwelier wieder ein verwertbares Grundmaterial für zukünftige Produkte. Damit amortisieren sich diese speziellen Sauger innerhalb kürzester Zeit und unterstützen die betriebswirtschaftliche Effektivität der Herstellung. Im industriellen Sektor sind die Produktionsprinzipien ähnlich. Auch hier besteht das Ansinnen, soviel „Abfallstoffe“ wie möglich zurück zu gewinnen und dem Fertigungsprozess anschließend wieder zuzuführen.

Durch die unterschiedlichen Leistungsstufen der BoTech Industriesauger lassen sich diese Saugsysteme problemlos ganz gezielt auf individuelle Fertigungsparameter konfigurieren. Variable Ansaugstutzen und Filterelemente bieten ein weites Feld von Einsatzmöglichkeiten. Auch hier gelten bei individuellen Anfertigungen, die größtenteils in Handarbeit durchgeführt werden, ähnliche Voraussetzungen wie bei ortsansässigen Juwelier. Der Arbeitsbereich des Mitarbeiters darf in keinster Weise beeinträchtigt sein – dies wird überwiegend mit beliebig einstellbaren Absaugarmen in unterschiedlichen Durchmessern bewerkstelligt. In Abstimmung mit dem eingesetztem Saugsystem und dem Durchmesser der Düsen, lässt sich am Absaugpunkt eine Luftströmung erzeugen, die zuverlässig sämtliche Partikel aus dem Arbeitsbereich entfernt. Auch das Absaugen von mehreren Arbeitsplätzen bzw. Absaugpunkten mit einem Gerät ist mühelos möglich. Angepasste Verteiler, Dosierschieber und unterschiedliche Schlauchdimensionen bieten eine variable Auslegung Ihrer persönlichen Absauganlage. Natürlich werden diese Komplettsysteme in intensiver Zusammenarbeit mit Ihren relevanten Abteilungen ausgeführt. Ebenso ist es möglich die bestehende Anlage zu einem späteren Zeitpunkt an veränderte Produktionsbedingungen anzupassen. Auch hier sollen die bei den einzelnen Fertigungsschritten abfallenden Rohstoffe gesammelt und wiederverwertet werden. Die Anpassung an die einzelnen Absaugstellen stimmen wir selbstverständlich in Zusammenarbeit mit Ihnen oder Ihrem liefernden Anlagenbauer ab. Dabei werden ältere Anlagen bei unserer Konzeptionierung in die Überlegungen mit einbezogen und gegebenenfalls neu ausgelegt oder ergänzt. Vorabascheider oder unsere kompakten Zyklon-Systeme können im Fall des Falles gleichermaßen in die neuen oder vorhandenen Saugleitungen integriert werden, um entweder eine längere Filterstandzeit oder eine extreme Feinabscheidung zu realisieren. Alle BoTech Saugsysteme sind selbstredend mit H13 Filterboxen oder einer Aktivkohlefiltration ausrüstbar, um im Bedarfsfall auch Löt- oder Schweißrauch absaugen und absorbieren zu können. Da bedeutet für Sie, dass Sie Ihre Absauglösung komplett aus einer Hand erhalten. Mit der Sicherheit, alle Komponenten aufeinander abgestimmt zu haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine kleiner Industriesauger wie ein Gerät aus der BoTech 0050er Serie oder ein Bolide aus der BoTech 500er Baureihe zum Einsatz kommt.

  • Problemloser Dauerläufer für harte Einsatzbedingungen in robuster Ganzstahlbauweise.
  • Anpasste Absaugquerschnitte am Sauger durch entsprechende Absaugstutzen.
  • Filterpatronen mit unterschiedlichen Filter-Membranen, je nach Anwendungszweck.
  • Optionale automatisierte Filterreinigung für kontinuierliches Saugen.
  • Sämtliche BoTech Antriebe können auch für fremde Länderspannungen konfiguriert werden.
  • Individuelle System-Ausstattung in Abstimmung mit dem Kunden.

Haben Sie Fragen? Senden Sie uns eine E-Mail.

4 + 4 = ?