Absaugsysteme für die metallverarbeitende Industrie

Kunststoff – Kunststoff – Kunststoff – alles in unserer Welt scheint auf das Thema Kunststoff zu bauen. Die Metallbe- und verarbeitung nimmt jedoch immer noch einen der größten Parts im produzierenden Gewerbe ein. Egal ob es um den Fahrzeugbau geht oder aber dem Maschinenbau. Ohne moderne Metalllegierungen lassen sich auch heute noch viele Produkte nicht robust und funktional herstellen. Dabei lassen sich die unzähligen Bearbeitungsschritte und -verfahren kaum umfassend in einem kurzen Abriss darstellen. Beschränken wir uns doch auf die bekannten Verfahren wie Fräsen, Bohren, Schleifen oder Schweißen. Eine ganze Menge dieser Arbeitsweisen werden immer noch händisch ausgeführt und erfordern im Anschluss eine ebenso händische Reinigung.

Kraftvolle Industriesauger aus dem BoTron oder BoStream-Portfolio unterstützen den Anwender in idealer Weise. Nehmen wir doch einmal ein CNC-Bearbeitungszentrum: Wild fliegen die Späne und Stäube im Innenraum herum, teilweise mit Flüssigkeitskühlung teilweise aber auch trocken. Und nicht alle Späne fallen planmäßig nach unten in den Späneförderer, um nach außen in den Sammelcontainer abtransportiert zu werden. Viele Partikel bleiben in den T-Nuten des Aufspanntisches hängen, um beim nächsten Aufspannen erhebliche Probleme zu verursachen. Kein Problem, denken die Meisten, Druckluftpistole her und dann hineinpusten. Hmm, machbare Sache, aber der Gesundheit des Bedieners nicht unbedingt zuträglich. Warum nicht einfach einen leistungsstarken Industriesauger einsetzen und den Abfall gründlich und fix in einen Behälter saugen, in dem er nicht mehr stört. Na klar – niemand möchte drei- und viermal die Fugendüse durch die einzelnen Nuten ziehen – Zeit ist Geld und Leistung keine Hexerei. Drei Motoren, die passende Düse und los geht’s. Ob dann Flüssigkeit dabei ist, spielt in dem Augenblick eine untergeordnete Rolle. Die Industriesauger für Späneabsaugung sind umfassend mit Spänekörben zum Abtropfen von Flüssigkeiten ausrüstbar. Ob Kunststoff-oder Metalldüsen zum Einsatz kommen, hängt letztendlich von den Vorort Gegebenheiten ab.

Bei z.B. kontinuierlichen Fräsarbeiten braucht der Anwender kraftvolle Dauerläufer, die im Extremfall rund um die Uhr in Betrieb sein müssen. Diese Produktionsunterstützung sorgt für eine im wahrsten Sinne saubere Fertigung und verhindert teuere Ausfälle an den Maschinen. Führungen, Lager oder Wellen nehmen Verschmutzungen sehr schnell wahr, und reagieren mit Schäden, die natürlich immer im ungünstigsten Moment eintreten. Die BoTech Industriesauger sind mit ihren reichlichen Leistungsstufen von 1,1 KW bis zu 2 x 3,0 KW und dem umfangreichen Zubehörsortiment auf die unterschiedlichsten Anforderungen anwendbar. Egal ob kleinste Bauteile gefertigt werden müssen oder aber das neue CNC-Bearbeitungszentrum vom Öldampf befreit werden muss, das Team unserer Anwendungsabteilung steht ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Als Exempel lässt sich die Saugerserie BoTech VS 600 MP anführen. Öldämpfe oder Ölnebel werden aus dem Bearbeitungsraum abgeführt, bevor der Bediener die Schiebetür öffnet. Der Luftaustausch muss so intensiv sein, dass die kurze Zeit zwischen Auslauf des Fräswerkzeugs und der Öffnung des Bearbeitungsraums genügt, den Innenraum „nebelfrei“ zu machen. Damit trägt der Betrieb wesentlich zum Arbeitsschutz an diesem Arbeitsplatz bei. Mit angepassten Filtermembranen werden die feinen Öltröpfchen zu größeren Öltropfen agglomeriert und fließen nach unten in den Auffangbehälter ab. Eine optionale H13 Abluftfiltration reinigt das in den Arbeitsraum abgegebene Reingas nochmals nach. Unterschiedliche Ansaugstutzen am Saugsystem ermöglichen eine individuelle Adaption an die Situation in der CNC-Maschine. Ob nun ein kleiner Bearbeitungsraum oder auch ein voluminöserer das Thema ist – diverse Antriebsleistungen und geförderte Luftmengen bieten einen weiten Spielraum für Anpassungsarbeiten.

Metallverarbeitende Industrie

  • Problemloser Dauerläufer für harte Einsatzbedingungen in robuster Ganzstahlbauweise.
  • Anpasste Absaugquerschnitte am Sauger durch entsprechende Absaugstutzen.
  • Filterpatronen mit unterschiedlichen Filter-Membranen, je nach Anwendungszweck.
  • Optionale automatisierte Filterreinigung für kontinuierliches Saugen.
  • Sämtliche BoTech Antriebe können auch für fremde Länderspannungen konfiguriert werden.
  • Individuelle System-Ausstattung in Abstimmung mit dem Kunden.

Haben Sie Fragen? Senden Sie uns eine E-Mail.

1 + 3 = ?