Absaugsysteme für den Gravurtechnik

Gravieren – wer von uns denkt da nicht an wunderschönen Schmuck, seine Trauringe, persönliche Geschenke an die Kinder oder Erinnerungsstücke zu besonderen Anlässen. Diese Tätigkeitsfelder der Gravur-Technik werden in der heutigen Zeit immer mehr von reinen Handarbeit in die Automatisierung übergeben. CNC-gesteuerte Gravurmaschinen liefern eine wiederholbar gleichbleibende Qualität ab, so dass handwerkliche Fehler oder Abweichungen so gut wie ausgeschlossen sind. Dabei sind Gravurtechniken beileibe nicht nur in der Schmuckbranche aktuell.

In der industriellen Produktion werden Bauteile mittels mechanischer oder Lasergravur gekennzeichnet und sind so auch nach langer Benutzungszeit deutlich zuzuordnen. In der Fahrzeugproduktion werden vor allem sensible Baukomponenten die hohen Belastungen unterliegen, graviert, damit bei Ausfällen genau zurückverfolgt werden kann, aus welcher Produktionscharge diese stammen. Damit ist eine lückenlose Dokumentation gewährleistet, die die Qualitätsentwicklung künftig unterstützt. Ebenso sind technische Angaben oder Warnhinweise ein beliebtes Feld des Gravierens.

Eine dauerhafte Lesbarkeit von Buchstaben, Zahlen und Symbolen garantiert auch bei Verschmutzung oder thermischer Belastung eine klare Informations-Übermittlung. Darüber hinaus bietet diese Technik eine fälschungssichere Kennzeichnung von Oberflächen. Jedoch fallen auch bei dieser Technik Abfälle oder Stäube an, die kontinuierlich abgeführt werden müssen. Metallische Oberflächen geben Kleinstpartikel ab, die die Führungen des Gravur-Stichels einem erhöhten Verschleiss unterwerfen. Diesem Staub lässt sich aber mit einer angepassten Absaugung hervorragend Herr werden. Die eleganteste Lösung ist die Einhausung des Stichels oder des Werkzeugs mit einer Hülse. Dabei wird verhindert, dass sich die Bearbeitungspartikel unkontrolliert im Bearbeitungsraum ausbreiten können. Eine entsprechend ausgelegte Absaugleistung tut dann ihr Übriges.

Dabei spielt es bei unseren BoTech Industriesaugern keine Rolle ob mit einem DN 38 mm Ansaugstutzen oder aber mit DN 80 mm gearbeitet werden muss. Die Range dieser Antriebsleistungen lässt sich individuell auslegen. Selbst wenn der kleinste Antrieb mit 1,1 KW zu stark sein sollte, können mit einem Frequenzumrichter oder stufenlos einstellbaren Dosierschieber, die Leistungsdaten den Erfordernissen nach eingeregelt werden. Die Geräte- und damit auch die Filtergröße richtet sich nach dem Anfall bzw. dem Händling der abgesaugten Substanzen. Beim Lasergravieren ist es etwas Anderes: hier gilt es, den Laserrauch oder -schmauch schnell und unmittelbar vom Bearbeitungspunkt abzuziehen.

Die Reinhaltung der Laseroptik steht an erster Stelle, damit die Exaktheit und Lesbarkeit der aufgebrachten Gravur auch stets gewährleistet ist. Ein Austausch der Linsen gehört nämlich zu den recht aufwendigen und teuren Ereignissen. Abhängig vom bearbeitetem Material können diese Rauche im höchsten Maß krebserregend sein und müssen fachgerecht abgeschieden werden. Die BoTech Industriesauger können mit ihrer modularen Bauweise die Reinhaltung des Bearbeitungsraumes und der Umgebung sicherstellen. Hochwertige Hauptfilter in Patronenbauform werden im Fall des Falles durch Nachfilterstufen in H13 oder Aktivkohlepatronen ergänzt. Individuelle Absaugdüsen und Erfassungselemente unterstützen die Effektivität der Absaugwirkung.

Selbst bei diskontinuierlichem Arbeiten können wir adäquate Lösungen bieten: die meisten Industriesauger aus dem BoStream-Sortiment können ebenso mit einer Kategorie „H- Nachfilterstufe“ ausgerüstet werden. Ab 0,75 KW sind auch diese Sauger individuell auf die Arbeitsbedingungen anpassbar. Neben den serienmäßigen PVC Absaugschläuchen kommen widerstandsfähige PU-Schläuche zum Einsatz. Und das gesamte Zubehör und Ausbauportfolio aus dem BoTech-Bereich steht natürlich als Ergänzung ebenso zur Verfügung. Es spielt dabei übrigens keine Rolle ob ein Saugsystem mit einem, zwei oder drei Antrieben zur Verwendung kommt. Kundenspezifische Anpassungen stehen bei uns an oberster Stelle.

Gravur-Technik

  • Problemlose Industrieauger für harte Einsatzbedingungen in robuster Bauweise.
  • Anpasste Absaugquerschnitte am Sauger durch entsprechende Absaugstutzen.
  • Filterpatronen mit unterschiedlichen Filter-Membranen, je nach Anwendungszweck.
  • Optionale automatisierte Filterreinigung für kontinuierliches Saugen.
  • Sämtliche BoTech Antriebe können auch für fremde Länderspannungen konfiguriert werden.
  • BoStream Antriebe in 230 V/50Hz lieferbar
  • Individuelle System-Ausstattung in Abstimmung mit dem Kunden.

Haben Sie Fragen? Senden Sie uns eine E-Mail.

2 + 2 = ?